2021

Das Arbeitsrecht regelt das Arbeitsleben

Das Arbeitsrecht regelt das Verhältnis zwischen dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Es hat eine lange Geschichte und ist bereits seit dem frühen Altertum Streitpunkt rechtlicher Verfahren und Regelungen. In alten Hochkulturen hatten Sklaven keinerlei Rechte. Sie waren ihrem Herrscher unterstellt und mussten seinen Forderungen widerstandslos folgen. Im Mittelalter zogen Dienstbeziehungen bereits Personen-rechtliche Konsequenzen nach sich. Geschichtlich legen Fachleute die Mitte des 18. Jahrhunderts als Geburtsstunde des Arbeitsrechts fest. Weite Teile der Bevölkerung standen in lohnabhängiger Arbeit.

Anwalt für Medizinrecht - Wichtiger Rechtsschutz in Fragen der Gesundheit

Alle Menschen sind berechtigt, ein qualitativ wertvolles Leben zu führen. Es werden Vorschriften mit Gesetzen und Vorschriften zur Erfüllung dieses Anspruches erlassen. Diese Vorschriften bieten den Spielraum für den Schutz und die Wahrung des Rechts auf Lebensqualität aller Menschen, die innerhalb der Grenzen eines Landes leben. Der Anwalt für Medizinrecht kümmert sich um all diejenigen, die aus verschiedenen Gründen in einen medizinischen Konflikt geraten sind. Der Anwalt für Medizinrecht – schützt, berät und verteidigt

Anwalt für Mietrecht - der Experte für Mietangelegenheiten

Der Anwalt für Mietrecht kommt immer dann zum Einsatz, wenn zwischen Mieter und Vermieter Streitigkeiten auftauchen, die nicht mehr zwischenmenschlich und ohne zur Hilfenahme staatlich verordneter Gesetze aufgelöst werden können. Worin genau die Aufgaben des Anwalts für Mietrecht bestehen soll im folgenden Beitrag erläutert werden. Streitigkeiten aus Mietverträgen sind in der Regel das Versäumnis des Mieters, die Miete zu zahlen, das Versäumnis des Mieters Teile des Vertrages einzuhalten oder auch Streitigkeiten über die Verpflichtung zur Räumung, wenn z.

Der Anwalt für Familienrecht als Fachperson

Nach einer Scheidung sind in der Regel sehr viele Angelegenheiten zu regeln. Wenn Sie Kinder haben, muss klar sein, bei wem diese leben und in welcher Höhe Unterhalt gezahlt werden muss. Dem Partner, bei dem die Kinder nicht wohnen, sollte ein Umgangsrecht mit ihnen eingeräumt werden. So kann er sie zum Beispiel jedes zweite Wochenende oder in den Ferien regelmäßig sehen. Wenn es wegen des Hausrats Streit oder Ungereimtheiten gibt, müssen ebenfalls klare Tatsachen geschaffen werden.