Gesetz

Die Aufgaben vom Rechtsanwalt für Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht ist ein umfangreiches Rechtsgebiet in Deutschland. Jeder der arbeitet, kommt mit dem Arbeitsrecht in Berührung. Der überwiegende Teil der arbeitenden sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat damit zu tun. Für sehr viele Arbeitnehmer ist das Arbeitsrecht von Bedeutung. Im Falle eines Konfliktes greift man auf einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zurück. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, wie z.B. BORGELT & PARTNER Rechtsanwälte mbB beschäftigt sich ausschließlich mit arbeitsrechtlichen Themen. Bei diesen geht es vor allem um den Schutz der Arbeitnehmer vor schlechten Arbeitsbedingungen und Ausbeutung.

Anwalt Verkehrsunfallrecht

Verkehrsunfallrecht – falls es zu einem Unfall kommt Kommt es im Straßenverkehr zu einem Unfall, ist guter Rat teuer. Besonders wichtig ist, dass Unfallbeteiligte nicht schwer verletzt werden und keine Folgeschäden davontragen. Der Ärger kann dennoch groß sein, auch wenn es nur zum Blechschaden gekommen ist. Sind mindestens zwei Fahrzeuge am Unfall beteiligt, kann es schon zu einem Streit kommen. Bereits kurz nach dem Unfall stellen sich die Beteiligten einige Fragen:

Fachanwalt Arbeitsrecht

Ein Fachanwalt ist jemand, der sich gut mit den Gesetzen auskennt. Er weiß genau, wie die Gesetze zu verstehen sind und er weiß, wie er Menschen helfen kann, die mit dem Gesetz in Berührung gekommen sind. Dazu hat er ein langes Jura Studium abgelegt, indem er gelernt hat wie die Gesetzestexte zu verstehen sind.  Jeder Fachanwalt, wie er bei der MFC Rechtsanwälte - Fachanwälte Melzer, Franken & Coll angestellt ist, muss sich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren.

Arzthaftungsrecht im Überblick

Das Arzthaftungsrecht definiert die rechtliche Grundlage und Maßnahmen für Fehler, die Rahmen einer fehlerhaften Behandlung durch den Arzt ergriffen werden. Dies bedeutet, dass der Arzt für alle Handlungen am Patienten oder die Behandlungen, die mit dessen Gesundheit und Wohlbefinden in Verbindung stehen, zur Verantwortung gezogen werden kann.  Allein die Behandlung eines Patienten stellt einen Vertrag dar, in dem der Patient dem Arzt abverlangt, dass die Gesundheit wiederhergestellt werden soll. Dazu muss keine Honorarvereinbarung getroffen werden.

Wohnungseigentum ist die bessere Alternative zur Mietwohnung

Heutzutage ist Wohnungseigentum, wie es über die Rechtsanwaltskanzlei Bruno-F. Müller zu finden ist, ein gewinnbringendes Anlageobjekt. Wer sich eine Wohnung als Eigentum zulegt, sollte beim Kauf einiges beachten.  Der Wunsch nach Wohnungseigentum ist bei den Menschen in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Die hohen Mieten in den großen Städten sowie in den Städten, die über eine große wirtschaftliche Infrastruktur verfügen, verleiten immer mehr Menschen dazu, sich mit Wohnungseigentum unabhängiger vom Mietpreismarkt zu machen.