Gesetz

Fachanwalt für Erbrecht und Spezialist für Testamente

Ein Anwalt ist ein Experte in Sachen Gesetze. Er weiß genau, was mit manchen Gesetzestexten gemeint ist, denn er hat dafür ein Studium in Jura absolviert. In diesem Studium hat er gelernt, wie er mit den Gesetzen umgehen muss und wie er Menschen dabei helfen kann, wenn diese mit dem Gesetz in Berührung gekommen sind. Aber ein Fachanwalt kann sich nicht mit allen Gesetzen auskennen, sondern er wird sich auf ein bestimmtes Themengebiet genau spezialisieren.

Pflichtteilsrecht

Das Pflichtteilsrecht wurde vor kurzem vom Gesetzgeber überarbeitet und modernisiert. Dabei wurde das Pflichtteilsrecht in einer neuen Fassung herausgegeben. Dieses Recht wird nur in einem Erbfall relevant und nur in dem Fall, in dem ein Verstorbener seinen letzten Willen schriftlich formuliert hat. Dabei hat der sogenannte Erblasser das Recht, seine Erben frei zu bestimmen. Es muss sich demnach nicht um nahe Familienmitglieder handeln, sondern auch Verwandte kommen als Erben in Frage.

Was genau ist ein Patentanwalt und worin liegen seine Aufgaben?

Bei diesem Anwalt handelt es sich um einen Anwalt, welcher sich vor allem mit Patenten unterschiedlicher Art in seinem Alltag beschäftigt und beschäftigen muss. Dabei soll er seinen Mandanten so vertreten, dass dieser ein Patent einreichen und dieses geltend machen kann. Der Anwalt muss sich dabei im Arbeitsgebiet des Kunden auskennen, um mögliche Konflikte mit anderen Patenten oder Designs zu erkennen und dem Kunden mitzuteilen.  Wie erfolgt die Ausbildung zu diesem Anwalt?

Arebeitsrecht

Die deutsche Wirtschaft ist geprägt von zwei Hauptakteuren, einerseits den Arbeitgebern und anderseits den Arbeitnehmern, wie zum Beispiel bei Rechtsanwalt Dr. Manfred Laumann ersichtlich. Da es eine strukturelle Ungleichheit zwischen den zwei Beteiligten gibt, gewährt das Arbeitsrecht den Arbeitnehmern besonderen Schutz. Unter Arbeitsrecht versteht man also die Summe aller Rechtsnormen, die sich auf abhängige Tätigkeiten beziehen. Grundsätzlich wird zwischen Individual-Arbeitsrecht und Kollektiv-Arbeitsrecht unterschieden. Das Kollektiv-Arbeitsrecht:   Das Kollektiv-Arbeitsrecht regelt das Verhältnis der Arbeitnehmer bzw.

Familienrecht

Das Familienrecht ist ein grundlegendes Recht, dass alle Verhältnisse innerhalb einer Familie regelt und wird zum Beispiel durch Hägerbäumer, Upmeier & Partner GbR vertreten. Es ist Bestandteil des Zivilrechtes, wenngleich aus diversen Rechtsfragen auch Angelegenheiten des Strafrechtes werden können, sofern diese im Interesse der öffentlichen Verfolgung liegen. Doch was zeichnet das Familienrecht aus und welche Fakten sind besonders wissenswert, wenn es um diesen Abschnitt der Rechtsprechung geht? Grundlegende Regelungen Grundlegend werden im Familienrecht alle Angelegenheiten geregelt, die in der Familie von rechtlicher Relevanz sein können.